Schreiben Sie mir!

Aus Verantwortung für Timmendorfer Strand

Infos

Danke für Ihr Vertrauen!

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe:
GEMEINSAM werden wir viel erreichen.“

Ihr Sven Partheil-Böhnke.

10 gute Gründe

1. Ich lebe und arbeite in der Gemeinde Timmendorfer Strand.
2. Ich sitze seit rund drei Jahren in der Gemeindevertretung und ...

Mehr lesen
Sven Partheil-Böhnke am Strand

Mehr als nur Versprechen

Ein "WEITER SO" darf es nicht geben - und mit mir gibt es einen ECHTEN Neuanfang.

Mehr lesen

In Bild und Ton

Schauen Sie sich gerne in meiner kleinen Mediathek um und erfahren Sie mehr über mich und meine Beweggründe.

Mehr lesen

Presse­stimmen

Aktuelle Meldungen und Presseartikel über die Wahl und mich, übersichtlich zum Nachlesen.

Mehr lesen
Sven Partheil-Böhnke Stichwahl Danke für Ihr Vertrauen!

Sven Partheil-Böhnke

Aus Verantwortung für Timmendorfer Strand:
Ihr Bürgermeister – Ihre Wahl

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand,

mein Name ist Sven Partheil-Böhnke, ich kandidiere für das Amt des Bürgermeisters unserer Gemeinde und möchte mich gerne vorstellen:
Ich bin 52 Jahre alt und verheiratet mit meinem Mann Stefan. Mit ihm und unserem kleinen Hund Nicki leben wir in Niendorf.

Die Entscheidung, für das Amt zu kandidieren, habe ich während des Abwahlverfahrens gegen den bisherigen Bürgermeister getroffen. Damals wurde das ganze Ausmaß seiner Amtsführung bekannt und es wurde klar, dass die Gemeindeverwaltung dringend einen echten Neuanfang braucht.

Ich bin seit 2004 selbstständiger Steuerberater in Hamburg und Timmendorfer Strand. Seit rund drei Jahren sitze ich für die FDP in der Gemeindevertretung.

Durch meine Tätigkeit als selbstständiger Steuerberater war mir immer bewusst, dass meine Mitarbeiter das größte Kapital sind, die es Wert zu schätzen gilt. Verwaltung ist mir durch meine tägliche Arbeit mit den Finanzbehörden der Länder bestens vertraut. Und als Gemeindevertreter habe ich in den vergangen drei Jahren darüber hinaus einen tiefen Einblick in die Chancen aber auch Probleme und dringend anzupackende Aufgaben in Timmendorfer Strand bekommen. Ich denke, das sind die besten Voraussetzungen, um für dieses Amt zu kandidieren.

Geboren und aufgewachsen bin ich Flensburg. Also ein Kind der Ostsee. Nach dem Studium zog es mich zunächst nach Hamburg. Schließlich dann der Sprung nach Timmendorfer Strand. Ende vergangenen Jahres erfolgte der Verkauf meiner Kanzlei in Hamburg, der nun die Kandidatur möglich macht.

Ich habe mich vor einigen Jahren bewusst für Timmendorfer Strand als den Ort entschieden, in dem ich leben möchte. Jetzt gibt es die Möglichkeit, meiner Gemeinde, in der ich zu Hause bin, etwas zurückzugeben.

Ein besonderes Augenmerk möchte ich als Bürgermeister von Timmendorfer Strand auf unsere örtliche Wirtschaft und deren Entwicklung legen. Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, dass auch die Gemeinde Verantwortung, Unterstützung und Hilfe für die örtlichen Betriebe übernimmt.

Durch meine berufliche Tätigkeit hier vor Ort, kenne ich die Folgen der Corona-Krise für unsere heimische Wirtschaft ganz genau. Ich möchte mit Ihnen in den kommenden Wochen des Wahlkampfes gerne ins Gespräch kommen. Ich möchte wissen, welche Erwartungen Sie an mich als Bürgermeister haben, um die Folgen der Krise zu überwinden, und die Gemeinde Timmendorfer Strand für die kommenden Jahre weiter zu entwickeln. Dabei würde ich Ihnen auch gerne meine Vorstellungen präsentieren.

Ihr

Sven Partheil-Böhnke


Schauen Sie sich gern auch meinen Info-Flyer als PDF an!


Flyer-Download



Einen Überblick über meine Kernthemen Wohnraum, Digitalisierung und gemeindliche Gebäude erhalten Sie in meinem Themen-Flyer:


Download Themen-Flyer 1



Die Themen Bahnhof, Gewerbe und Wirtschschaft sowie Ehrenamt werden in diesem Flyer vorgestellt:


Download Themen-Flyer 2

Sven Partheil-Böhnke an der Seebrücke

10 gute Gründe

  • Ich lebe und arbeite in der Gemeinde Timmendorfer Strand.
  • Ich sitze seit rund drei Jahren in der Gemeindevertretung und kenne die Kommunalpolitik vor Ort.
  • Ich werde dafür sorgen, dass die Gemeindeverwaltung einen echten Neustart bekommt. Die Mitarbeiter dort sollen wieder gerne zur Arbeit gehen. Ziel ist es ferner, die Gemeindeverwaltung bürgerorientiert, modern und digital aufzustellen.
  • Ich werde mich dafür einsetzten, dass die Sorgen und Nöte der Wirtschaft nach der Corona-Krise Gehör finden und überwunden werden.
  • Ich werde darauf drängen, dass Projekte, wie das ETC und der bauliche Zustand sowie die Digitalisierung der Schulen endlich voran gehen.
  • Ich kann Verwaltung – als Steuerberater habe ich täglich damit zu tun.
  • Ich werde mich für einen nachhaltigen und innovativen Tourismus einsetzen, der Ökonomie und Ökologie verbindet.
  • Ich möchte Brücken bauen – zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Parteien und der Verwaltung mit Herz und Verstand für unser Timmendorfer Strand.
  • Ich möchte mich für bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Dieser muss Vorrang vor Ferien- und Zweitwohnungen bekommen.
  • Ich werde IHR Bürgermeister sein und daher jederzeit für Sie vor Ort ansprechbar sein

In Bild und Ton

Schauen Sie sich gern auch meinen Youtube-Kanal an und lassen Sie mir ein Abo da!


Zum Youtube-Kanal

Video vom 04.06.2021

Video vom 29.05.2021

Video vom 28.05.2021

Video vom 28.05.2021

Video vom 28.05.2021

Video vom 28.05.2021

Video vom 28.05.2021

Video vom 17.05.2021

Video vom 13.05.2021

Video vom 12.05.2021

Live-Talkshow vom 07.05.2021

Diskussionsrunde Pönitz.TV vom 06.05.2021

Video vom 03.05.2021

Interview Pönitz.TV vom 27.04.2021

Video vom 27.04.2021

Video vom 17.04.2021

Video vom 13.04.2021

Video vom 06.04.2021

Video vom 31.03.2021

Video vom 22.03.2021

Kontakt

Schreiben Sie mir!